Elisabeth van Langen - Autorin & Künstlerin

Geschichten - Lyrik - Publikationen

Elisabeth van Langen,

Jahrgang 1962, Rheinländerin,

 

lebte in den Niederlanden, Südfrankreich, Berlin und verbrachte ihre Jugendzeit teilweise in der Eifel. Neben dem Studium der Naturheilkunde in den Niederlanden, leitete sie lange Jahre eine Beratungsstelle mit angeschlossener Selbsthilfegruppe für Eltern und Kinder, die an atopischen Krankheiten und Allergien leiden.
Hierzu führte sie auch Seminare und Vortragsreihen durch. Durch ihre Liebe zur Lyrik, Fotografie und Kunst ist sie sehr vielseitig orientiert und ihre Werke bringen dies immer wieder zum Ausdruck. So schreibt sie Gedichte, Kurzprosa, Mini Krimis, Aphorismen usw...für Anthologien, Zeitschriften, Faltblätter, Internetforen.


Als Conférencier führt sie z.B. auch durch Veranstaltungen und Events.


Tagesgedicht

:-) oder :-(

Wie wird mein Tag?

Erst am Ende der Nacht werde ich es wissen

war er freudig oder war er bedrissen...

 

Eines war er jedenfalls nicht: "Es war nicht mein Tag!" ;-)

Querverweise

Oftmals gebe ich ganz leise

----- Querverweise-----

in der Hoffnung aufs Begreifen

-----lass ich meine Worte streifen ----

Zarte, wilde Bande wollt ich knüpfen

---- denn bei dir beginnt mein Herz zu hüpfen---

War dies nun auch  ein Querverweis?

Wer weiß!



9. Februar 2020 - Lesung im Krimihotel Hillesheim

"Elisabeth van Langen, Lesung im Krimihotel Hillesheim, 2/2020"

Das Schild Steffi Hass ist aus unserer Persiflage "Kreuzverhör - Klüger als die Polizei erlaubt!"

I'm Februar 2020 trat Elisabeth van Langen gemeinsam mit Elvira Krause in der Inszenierung "Kreuzverhör - Klüger als die Polizei erlaubt!" im Krimihotel in der Krimihauptstadt Hillesheim auf.
Doch nicht nur das, sondern es wurden auch Fanfiction Geschichten aus ihrer Feder gelesen. 2 Tage stand das Thema "Mord mit Aussicht" auf dem Programm des Krimihotels. Dazu waren zahlreiche Fans der Serie angereist, die dem Fantreffen beiwohnten.


Sommer 2019 - Mitautorin bei Kölschgänger .net

Seit Sommer 2019 ist Elisabeth Mitautorin bei Kölschgänger. net und berichtet jeden Sonntag dort und auf der Facebook Seite "Kölschgänger" vorwiegend aus dem rechtsrheinischen Köln.

 

koelschgaenger.net

Oktober 2019 - Stadtmagazin Mein Heinsberg

Mit ihrer "Tierischen Lesung" war Elisabeth van Langen erst kürzlich in Heinsberg zu Gast. Ein Bericht im Stadtmagazin Heinsberg, von Günter Kleinen, sehen Sie hier.

Mit ihrer "Tierischen Lesung" war Elisabeth van Langen erst kürzlich in Heinsberg zu Gast. Ein Bericht im Stadtmagazin Heinsberg, von Günter Kleinen, sehen Sie hier.

Hier unten sehen Sie Seite 21: im Stadtmagazin

Mein Heinsberg  4/2019


... oder auch hier zu ersehen bei "My Heimat"  Die Kölschgänger !


"Elisabeth van Langen schreibt und liest u. a. Fangeschichten zu" Mord mit Aussicht "in Original Kulisse."  Neben zahlreichen Lyrik und Krimi Lesungen erlebt man sie auch mit ihren beiden Solo Programmen "Tierische Lesung" und "Queen Size -ein Leben in XXL".

nicht nur Autorin & Künstlerin, sondern auch Schauspielerin

Das ElLa Improtheater von Elisabeth van Langen hat neben dem "Ein Diener für 2 alte Ladies", in diesem Jahr eine weitere Premiere gehabt. In der Krimihauptstadt Hillesheim /Eifel hat das  Ensemble die Persiflage "Aussichtsloses Morden" aufgenommen. Ab Herbst 2019 kam die Sketche Reihe des  maximal 60 Sekunden Sketchs "Kölsche Mätzchen" dazu.  Für 2020 gibt es eine Neuauflage "Ein Diener für 2 alte Ladies" in Köln, Krimitheater in Hillesheim "Kreuzverhör - Klüger als die Polizei erlaubt"und das neue Stück "Ei, Jei, Ei, Jei!" in Menden.

 

Elisabeth van Langen ist aber nicht nur Autorin und Künstlerin, sondern auch Schauspielerin bei ihrer eigenen Theatertruppe.

 

Als Intendantin des ElLa Improtheater Köln spielt sie mit ihrem Ensemble Stücke wie "Sittenwidrig","GesundheitsScheck" "Schule Anno 1957" oder "Ein Diener für 2 alte Ladie's". Alles Stücke für Erwachsene Zuschauer, die sie vorwiegend im Ruhrgebiet in Szene setzt.. Aber auch Sketche gehören zum Repertoire.

 

Zum Stamm Ensemble zählen Peter Ehret und Frau Krause..

 

 

 

 

 

(Foto:  Elisabeth van Langen, Peter Ehret, Frau Krause)

 

 

Foto :

Frau Krause und Elisabeth van Langen, Szene aus "Sittenwidrig"



Publikationen

Anfang Dezember - Das Geheimnis der Koppelbande



Der Sonnenreiter

Hier ist er nun, der zweite Roman für die Bergischen Tierfreunde e.V.  Auch diesmal erlebt der Romanheld Dirk Ludwig ein spannendes Abenteuer mit seinem Wallach Charly. Wer den ersten Teil "Nebel über dem Lemmerhof" kennt, der wird sich noch gut an Oma Trude erinnern, die auch diesmal nicht zu kurz kommt. Sie ist es, die den geheimnisvollen Sonnenreiter kennt und wieder einmal gemeinsam mit Dirk Ludwig einem Diebstahl auf die Spur kommt.

 

 

 

Cover: Carolina Alonso


Nebel über dem Lemmerhof

Wallach Gin Tonic verschwindet plötzlich und die Bewohner des Hofes sind ratlos. Auch die Rösrather Polizei tappt im Dunkeln. Die Einzigen, die wirkliche Spuren finden sind Dirk und sein treuer Freund Charly. Doch auch Oma Trude, die gute alte Seele des Lemmerhofes ist nicht so ahungslos und schwerhörig wie man glaubt.Doch wie soll man Gin Tonic wiederfinden? Hat der Fund des Schwarzpulvers auf dem Feldweg Richtung Kleinbliersbach etwas mit dem Fall zu tun?

 

Cover: Carolina Alonso


Der Tote aus den Flehbachauen

-  Max der Hund entdeckt in den Auenwiesen ein lang gehütetes Geheimnis und gibt der Kripo Kalk und der Merheimer Bevölkerung Rätsel auf. Plötzlich spricht man wieder über Schäng, der seit Jahren verschwunden war und in einem Rodenkirchener Ruderclub werden Erinnerungslücken geschlossen.  Doch was ist mit Frau Schwarze, der verschlossenen alten Dame auf Gut Mielenforst? Um dies herauszufinden muss man der Geschichte rund um eine alte Bunkeranlage auf den Grund gehen. -

 

....Eine Kriminalgeschichte von Elisabeth van Langen, Köln 2014....

Cover: Carolina Alonso


Kürbisköpfchen

In Cooperation mit dem Gertrudenhof entstand dieses Büchlein für Kinder. Grafiken von Kathi Andree i-frame und Story Elisabeth van Langen. Herausgegeben vom Gertrudenhof/Hürth.


Die "Abenteuer der Kürten Kids"

Eine Serie von Kaninchen Diebstählen beschäftigt die Bewohner des Bergischen Landes. Wer sind die geheimnisvollen Diebe und was für eine Rolle spielt der Wagen mit dem Kölner Kennzeichen? Was machen die Jugendlichen auf dem Kürtener Friedhof und warum kauft der kleine Afrikaner Proteen? Diese und andere Fragen beantwortet das Buch "Die Abenteuer der Kürten Kids", welches von einer Gruppe Kinder handelt, die sich sozial engagieren und in ihrem ersten Abenteuer mit einem Fall von Ausländerfeindlichkeit konfrontiert werden.

 

    Entstanden sind die "Abenteuer der Kürten Kids" für eine Veranstaltung der Villa Farbenherz

                            Erstmals vorgestellt wurde der Krimi in der Kürtener Eventscheune, 

                                    anlässlich der 1. Kunst & Handwerksausstellung  2014.


Hier ist nur ein kleiner Ausschnitt über Ihre Arbeiten. Mehr können Sie auf Ihrer Seite ersehen: